TRAVEL & EXPLORE

Tibetische Gebetsfahnen

 

 

 

 

In Nepal begegnet man überall den traditionellen tibetischen Gebetsfahnen. Nicht nur an buddhistischen Stupas, sondern auch weit oben in den Bergen flattern diese bunten Fahnen im Wind.
Die Farben Blau, Weiß, Rot, Grün und Gelb symbolisieren die 5 Elemente. Blau für den Himmel, Weiß für Wolken und Reinheit, Rot für das Feuer, Grün für das Wasser und Gelb für die Erde.

Die Gebetsfahnen sind meist mit Gebeten oder Mantras bedruckt, welche oft das wichtigste 6-silbige Mantra „Om mani padme hum“ beinhalten. Das tibetische Windpferd in der Mitte der Mantras und Gebete, soll diese besonders wirkungsvoll vom Wind in den Himmel tragen.
Beim Kauf solcher Gebetsfahnen darf man sich nicht an der vermeintlichen schlechten Verarbeitung stören. Die Fahnen sind nicht für die Ewigkeit gemacht, sondern sollen auch die Vergänglichkeit symbolisieren.

 

Gebetsfahnen auf dem Annapurna Base Camp

 

 

 

 

 
Überall wehen sie im Wind

 

 

 
 
 
Hier an einem meiner Lieblingsplätze:
 
Die Stupa von Bodnath in Kathmandu
 

 

 

 
 
Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche – 
mögen auch euere Gebete vom Wind in den Himmel getragen werden.
 
 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.