TRAVEL & EXPLORE

Reisebericht Myanmar – 5. Initiationsfeier

Auf beiden Reisen hatten wir das Glück Initiationsfeiern beizuwohnen. An diesem besonderen Tag werden Kinder im Alter von ca. 4 – 12 Jahren als Novizen  in ein buddhistisches Kloster geschickt. Die Eltern sparen lange darauf, um ihre Kinder, wenn auch nur für wenige Tage, ins Kloster gehen zu lassen. Zu dieser Initiationsfeier werden die Kinder herausgeputzt wie ein Prinz oder eine Prinzessin und auf ein geschmücktes Pferd gesetzt oder sie sitzen zusammen mit ihrer Familie im prunkvoll geschmückten Ochsenkarren. 

 
Novizen in Myanmar bei der Initiationsfeier
 
In einer langen Prozession zieht die Menschenmenge durch das Dorf. Vor der Prozession ein Wagen mit Musikern, die über einen überdimensionalen Lautsprecher buddhistische Gebete rezitieren. Hinter der Prozession ein weiterer Wagen mit Musikern und einem noch größeren Lautsprecher, die weltliche Musik machen. Der Zuschauer sei gewarnt – mindestens eine halbe Stunde nach Vorbeiziehen der Prozession pfeift es noch schrecklich in den Ohren!
Initiationsfeier in Burma – die musikalische Untermalung
An der Spitze der Prozession die stolzen Eltern der Kinder, dahinter die Dorfbewohner im Sonntagstaat. Die farblose Alltagskleidung getauscht mit farbenfrohen schicken Longhys, den traditionellen burmesischen Wickelröcken, dazu Hemden oder Blusen in kalligen Farben. Dahinter stocksteif, nicht mit der Wimper zuckend, von einem Helfer mit einem Schirm beschattet, hoch oben auf dem Ross, die herausgeputzten Novizen. 
Novizen hoch zu Ross oder im Ochsenkarren
Langsam setzt sich die Prozession irgendwann mit der entsprechenden musikalischen Untermalung in Bewegung. Das ganze Dorf läuft entweder bei der Prozession mit oder steht als Zuschauer am Straßenrand. Nach wenigen Metern stoppt der gesamte Zug immer, um sich dann wieder langsam in Bewegung zu setzen. Dieses Spektakel zieht sich fast eine Stunde einmal rund um das Dorf bis zu einem festlich geschmückten Platz, mitten zwischen den Hütten. Bequeme Sitzgelegenheiten für die Hauptpersonen dieses Tages und leckeres Essen für die Gäste köchelt schon in überdimensionalen Kochtöpfen über den Feuerstellen. An diesem Platz wartet bereits ein weiteres Orchester, um mit seiner ohrenbetäubenden Musik zu beginnen, sobald der Zug eintrifft. Doch bevor es soweit ist, fahren wir leider weiter.
Initiationsfeier in Myanmar – Teilnehmer der Prozession und Zuschauer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.