TRAVEL & EXPLORE

Thanksgiving

Thanksgiving ist einer der wichtigsten Feiertage in den USA. Begangen wird dieser Tag immer am vierten Donnerstag im November. Viele Amerikaner nutzen dieses lange Wochenende für einen Kurzurlaub oder eine Zusammenkunft der ganzen Familie.

 


Das traditionelle Essen ist nach wie vor der gebratene und gefüllte Truthahn. Schon Tage vorher wird für dieses Fest eingekauft. Dies war mein erstes Thanksgiving in den USA und es war interessant, das ganze Treiben zu beobachten. Die Lebensmittelgeschäfte waren überfüllt, man könnte meinen, es gäbe nach dem Feiertag nichts mehr zu kaufen.
Je nach Truthahnrezept wird der Vogel 1-2 Tage vor Thanksgiving eingelegt. Wir entschieden und für die einfache Version – Wein, Wasser, Salz und Orangen. Ein wenig schmunzeln musste ich schon über den Truthahn im blauen Putzeimer.
Thanksgiving Truthahn

 

eingelegter Thanksgiving Truthahn

Schon früh am Morgen von Thanksgiving herrscht Hektik in der Küche. Der Truthahn muss gestopft werden – je nach Geschmack mit einem aufwändigen „Stuffing“ oder wie bei uns mit frischen Kräutern. Dann kommt er für 5-6 Stunden in den Ofen.

 

 


Bis zum großen Festessen ist noch einiges vorzubereiten. Die Beilagen werden zubereitet, der Tisch gedeckt, die vielen Grüße zu Thanksgiving per Mail, Text oder Telefon entgegen genommen. Bis die ersten Gäste eintrudeln ist fast alles erledigt. Unter großem „Ohh“ und „Ahh“ wird der fertige Truthahn aus dem Ofen genommen, es duftet herrlich. Und ehrlich gesagt haben wir nach den vielen Vorbereitungen auch ganz schön Hunger.

 

 

Ein wunderschöner Tag mit netten Gesprächen und einem tiefen Einblick in die amerikanische Kultur.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.