TRAVEL & EXPLORE

Thailand – Koh Samed – Sai Kaew Beach Resort


Endlich am Strand! Das Ziel diesmal die Insel Koh Samed. Von Bangkok aus ist man zur Fähranlegestelle in Ban Phe ungefähr 3 Stunden unterwegs. Nur an den Wochenenden, wenn auch viele Einwohner Bangkoks auf dem Weg zur Küste sind, kann es auch mal doppelt so lange dauern. Die Fährüberfahrt von Ban Phe dauert eine halbe Stunde. Koh Samed ist frei von Privatautos, es sind nur Taxis und Transportfahrzeuge unterwegs. Auf dem Weg zum Hotel entrichtet jeder Besucher 200 Baht Eintritt für die Nationalpark der Insel.

Wir hatten uns für das „Sai Kaew Beach Resort“ entschieden. Ich kannte es von einem Besuch 8 Jahre zuvor, wobei ich bei Ankunft nicht schlecht staunte. Der Großteil der Anlage ist komplett neu gebaut, es stehen viel mehr Zimmer zur Verfügung. Der Strand ist aber immer noch traumhaft schön. Eine Buchung über einen Reiseveranstalter ist in der Regel günstiger als direkt über das Hotel, da es oft besondere Angebote gibt. Zu unserer Reisezeit bekam man zum Beispiel ein kostenloses Upgrade auf die nächst höhere Zimmerkategorie, was hieß Deluxe buchen Premier wohnen.
Deluxe Cottage – Premier Pool – Premier Gebäude  

Das Hotel bietet 3 verschiedene Zimmerkategorien. Deluxe Rooms/Cottages im alten Teil der Anlage beim alten Pool, Premier Rooms im Neubau auch mit eigenem Pool und die Premier Rooms Seaside auch mit eigenem Pool und mit Blick zum Meer. Wir hatten uns für die mittlere Kategorie entschieden, die Premier Rooms und wurden nicht enttäuscht.
Zimmer Premier
Eingang Premier Seaside – Gebäude Premier Seaside – Pool Premier Seaside

Morgens gab es immer ein leckeres Frühstücksbuffet und mit Ausblick auf Strand und Meer fängt der Tag sehr gut an. Das Restaurant haben wir ansonsten nicht genutzt, da wir meist in einem der unzähligen Strandrestaurants gegessen haben oder in den Ort zum Essen sind.
Restaurant von der Strandseite aus – Pool Premier – Pool Premier Seaside – Durchgang an Rezeption und Restaurant vorbei zum Strand
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.