TRAVEL & EXPLORE

„Roti Gulay“ – thailändische Banana-Pancakes

 

Was hebt die Laune an einem grauen trüben Wintersonntag mehr, als die Erinnerung an leckeres Essen in Thailand. Heute gäbe ich was drum, einen der frischen Banana Pancakes von einem der Straßenstände auf dem Nachtmarkt von Chiang Mai oder am Strand von Koh Samet zu essen…
Roti Straßenstand auf dem Nachtmarkt in Chiang Mai – Thailand
Roti Gulay – Banana Pancake – Thailand

Diese Süßspeise wird in Thailand „Roti “ genannt. Der Roti-Teig wird aus Mehl, Ei, Wasser, Öl, Zucker, Butter gemacht. Im Netz sind unzählige verschiedene Rezepte zu finden. Pro Roti wird eine etwa tischtennisgroße Teigkugel verwendet, die die Straßenverkäufer fein säuberlich aufgestapelt in einer Plastikdose oder Schüssel aufbewahren. Die Pfannkuchen werden in heißem Öl frisch zubereitet. Aber nicht zu viele davon naschen, es sind ganz schöne Karlorienbomben! Den Geschmacksvariationen sind keine Grenzen gesetzt, ähnlich wie bei den Crêpes bei uns. Mein Favorit ist der „Roti Gulay“, der Banana-Pancake, zubereitet mit frischer Banane, Kondensmilch und Schokosoße.
Roti Strandverkäufer – Koh Samet – Thailand

 

Banana Pancake – Roti Gulay – Thailand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.