TRAVEL & EXPLORE

Marrokko – Marrakech – Maison de la Photographie und die Koranschule

„Mal eben schnell durch die Medina“ zum Maison de la Photographie. So hatten wir uns das vorgestellt. Doch schon nach wenigen Metern durch den Markt war uns klar, der Stadtplan hilft uns hier nichts. Wir mußten uns auf unser Gefühl verlassen. Grob die Richtung hatten wir. Dafür keine Vorstellung von den Entfernungen, da auch diese auf dem Stadtplan völlig verzerrt dargestellt waren. Rechts, links, noch eine kleine Gasse hinauf, wieder abbiegen, einen interessanten Laden entdecken…so ließen wir uns eine gute Stunde treiben. Bis wir vor der Koranschule standen, zu der wir aber erst nach dem Maison de la Photopraphie und dem damit verbundenen Mittagessen auf dortigen Dachterrasse wollten. Also in einer ruhigen Ecke den Stadtplan doch noch einmal hervorgekramt und ein kurzer Blick zeigte uns, dass wir auf dem richtigen Weg waren. Bloß nicht den Fehler machen, ganz offen in den Plan zu schauen oder gar nach dem Weg zu fragen. In der Regel ist man in sekundenschnelle von eifrigen Helfern umringt, jeder zeigt in eine andere Richtung und am Ende wird die Hand aufgehalten. Wahrscheinlich sind wir dreimal im Kreis herum gelaufen, hatten aber viele interessante Ecken gesehen und standen dann doch vor unserem Ziel.

Maison de la Photoraphie Marrakesch Marokko

Für das Maison de la Photographie wird nur einmal Eintritt von 40 Dirham pro Person bezahlt, die Eintrittskarte ist allerdings für den gesamten Aufenthalt gültig und man kann immer wieder mal vorbeischauen. Das Maison de la Photographie befindet sich in einem schön restaurierten Riad. In allen Räumen sind alte Fotos ausgestellt, die zwischen 1870 und 1950 von mehr oder weniger bekannten Fotografen in Marokko oder Marrakesch gemacht wurden.

Maison de la Photoraphie Marrakesch Marokko Maison de la Photoraphie Marrakesch Marokko

Ein weiteres Highlight ist das kleine Restaurant auf der Dachterrasse. Groß ist die Speisekarte nicht und es ist auch nicht das billigste. Aber bei gutem Essen und einem herrlichen Blick über die Stadt auf den hohen Atlas lohnt es sich auf jeden Fall.

Maison de la Photoraphie Marrakesch MarokkoMaison de la Photoraphie Marrakesch MarokkoMaison de la Photoraphie Marrakesch MarokkoMaison de la Photoraphie Marrakesch MarokkoMaison de la Photoraphie Marrakesch Marokko

Den Weg zurück zur alten Koranschule Medersa Ben Youssef fanden wir zum Glück auf Anhieb wieder.Die Koranschule mit ihren wunderschönen Innenhof, den vielen Mosaiken, den Gipsschnitzereien und den 132 Kammern in der ersten Etage ist mehr als sehenswert. Der Eintritt kostet 50 Dirham.

Koranschule Medersa Ben Youssef MarakescKoranschule Medersa Ben Youssef MarakescKoranschule Medersa Ben Youssef Marakesc

Koranschule Medersa Ben Youssef Marakesc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.