TRAVEL & EXPLORE

Thailand – Bangkok Suvarnabhumi International Airport

 

 

 
„In Bangkok landen ist ein wenig wie nach Hause kommen“ 


 

So oder so ähnlich las ich das vor einiger Zeit auf einem anderen Blog und dachte „Ja, genau, so ist es!“.

Nicht nur die Stadt Bangkok gehört zu meinen Lieblingsstädten, nein, auch der neue Flughafen „Suvarnabhumi“ gehört zu meinen Lieblingsflughäfen. Zähle ich nur die Landungen der Langstrecke, dann habe ich nun fast das Dutzend erreicht, dazu noch viele Kurzstrecken innerhalb Asiens.

 

Bangkok – Suvarnabhumi International Airport

 

 

Der Suvarnabhumi Internation Airport wurde nach fast zehnjähriger Bauzeit im September 2006 eröffnet. Suvarnabhumi bedeutet „Das  goldene Land“. Er liegt ungefähr 30 km vom Stadtzentrum Bangkoks entfernt und ist dank der inzwischen recht gut ausgebauten Highways einfach zu erreichen. Seit einigen Jahren hat auch endlich die Schnellbahn – „Airport Link“ – seinen Betrieb aufgenommen, die die Passagiere direkt zur Bahnstation Makkasan in die Innenstadt bringt.
Der Flughafen ist eine Beton- und Glaskonstruktion, die mich von weitem immer ein wenig an einen Drachen erinnert. Im Terminal ist alles sehr großzügig und weit angelegt. Je nachdem, an welchem Gate man landet oder startet hat man einen längeren Spaziergang vor sich.

 

 
Bangkok – Suvarnabhumi International Airport – Terminal

Im Durchschnitt ist der Flughafen für 45 Millionen Passagiere im Jahr ausgelegt und stößt nun auch schon wieder an seine Grenzen. Aus diesem Grund wurde auch der alte Flughafen „Don Mueang“ wieder in Betrieb genommen, von dem zur Zeit nur Inlandsflüge abgehen. Im Gespräch ist allerdings auch, dass in Kürze von dort auch wieder internationale Flüge starten.
Bangkok – Suvarnabhumi International Airport – Terminal – Check-In

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.